Montag, 19. Dezember 2016

Leibesübungen (27): Motorsport 1925

Bob McDonogh, ca. 1925. Quelle aller Bilder: selvdgeyard

Bob McDonogh, ca. 1925.

Doc Shattuc, ca. 1925.

Earl Devore, 1925.

Tommy Milton, ca. 1925

Wade Morton, 1925.

Freitag, 7. Oktober 2016

Roberto Donetta: Arbeiterinnen. Quelle: messynessy

Roberto Donetta hinterliess rund 5000 Fotos aus dem italienischsprachigen Raum der Schweiz und der Zeit zwischen 1900 und 1930. Quelle: messynessy

Donnerstag, 29. September 2016

Dienstag, 20. September 2016

Friedrich Paneth: Eva am Gardasee, ca. 1930. Quelle: retronaut

Friedrich Paneth: Else liest am Nil, 23. Dezember 1913. Quelle: retronaut

Friedrich Paneth: Eva und Heinz Paneth am Luzerner See, ca. 1927. Quelle: retronaut

Friedrich Paneth: Eva Paneth auf Hochzeitsreise, 1913. Quelle: retronaut

Friedrich Paneth: Eva Paneth auf Jagd in Schottland, ca. 1925. Quelle: retronaut

Friedrich Paneth, 1912. Quelle: retronaut

Friedrich Paneth, 1912. Quelle: retronaut

John Simon Warburg: Tagträume, 1909. Quelle: retronaut

John Simon Warburg: Strand von Margate, blaues Mädchen, 1915. Quelle: retronaut

John Simon Warburg: Der japanische Sonnenschirm, 1909. Quelle: retronaut

Freitag, 9. September 2016

“Japan Modern” im Rijksmuseum Amsterdam

Nur noch bis zum 11. September 2016 ist im Rijksmuseum Amsterdam die Sammlung von Elise Wessels moderner japanischer Drucke zu sehen.

Kobayakawa Kiyoshi: Tänzerin, 1934. Sammlung Elise Wessels. Quelle: rijksmuseum



Kobayakawa Kiyoshi: Tänzerin, 1932. Sammlung Elise Wessels. Quelle: rijksmuseum


Mittwoch, 7. September 2016

Anna Sten. Quelle: lastfm

Ruth Harriet Louise: Joan Crawford als Hamlet, 1929. Quelle: irisveysey

Ruth Harriet Louise: Anna Sten, 1932. Quelle: pinterest

Joseph Roth Tagung in Amsterdam


Die Internationale Joseph Roth Gesellschaft und die Joseph Roth Genootschap halten am 1. und 2. Oktober 2016 eine Tagung in Amsterdam. Information der JRGesellschaft:


Samstag, 1. Oktober 2016, 15:30
Joseph Roth in Amsterdam. Ein Spaziergang mit Els Snick

15.30 Uhr Treffpunkt vor dem American Hotel am Leidseplein zum Spaziergang.
17 Uhr Umtrunk auf Roth im Café Scheltema
18 Uhr (mit der Straßenabhn 26) Fahrt zum Lloyd Hotel Amsterdam (das frühere Gebäude der Koninklijke Hollandsche Lloyd; von hier sind in den 1930er Jahren Tausende Emigranten nach Amerika ausgewandert. Im jetzigen Designerhotel gibt es eine Ausstellung zur Geschichte des Hauses zu besichtigen.)
Lesung von einigen Roth-Texten durch Els Snick.

Wer sich an dem anschließenden, gemeinsamen Abendessen im Restaurant des Lloyd Hotel beteiligen möchte, wird gebeten, sich vorher anzumelden. Das Essen ist auf eigene Rechnung.
Anzahl der Teilnehmer: etwa 20 Personen

Anmeldung ist erforderlich für:
Spaziergang und Abendessen (oder eins von beiden)
und ist möglich bis zum 1. September 2016 bei els.snick@gmail.com

Sonntag, 2. Oktober 2016, 14 bis 17 Uhr im Goethe-Institut Amsterdam
Ein Sonntagnachmittag mit Joseph Roth

Eine Veranstaltung der Internationalen Joseph Roth – Gesellschaft, Wien, der Joseph Roth – Genootschap, Gent, des Goethe – Instituts, Amsterdam und des Verlags Bas Lubberhuizen, Amsterdam

Willkommen und Dank (5 Min.)
Es moderieren Els Snick (Gent) und Heinz Lunzer (Wien)

Werkstattbericht (25 Min.)
Heinz Lunzer berichtet über den Stand des Vorschlags zu einer neuen Roth-Ausgabe
(Prosa, Journalistik, Briefe und Dokumente) und ihre Notwendigkeit

Präsentation (Podiumgespräch 20 Min. + 10 Min. >Lesung = 30 Min. )
Joseph Roth: Wasserträger Mendel
Eine Ausgabe der Internationalen Joseph Roth – Gesellschaft (Wien)
Els Snick spricht mit den Herausgebern (H. Lunzer, V. Lunzer-Talos, M. Rietra)

Victoria Lunzer-Talos liest aus dem zweiten Kapitel

Werkstattbericht (10 Min.)
Über das Finden von neuen Joseph Roth-Texten
Es berichtet Rainer-Joachim Siegel

Präsentation (30 Min.)
Joseph Roth: Beichte eines Mörders / Biecht van een moordenaar.
Neue Übersetzung ins Niederländische von Elly Schippers, mit einem Vorwort von Els Snick. Eine Ausgabe des Verlags Atlas, Amsterdam

Präsentation (30 Min.)
Joseph Roth: Juden auf Wanderschaft / Joden op drift
Zum ersten Mal ins Niederländische übersetzt von Els Snick. Mit einer Einleitung von Geert Mak. Eine Ausgabe des Verlags Bas Lubberhuizen, Amsterdam

Geert Mak und Els Snick lesen aus der Übersetzung

Umtrunk, Lichtbilder zu Joseph Roth und Büchertisch im Treppenhaus des Instituts
N.B.

Am Sonntag ist die Veranstaltung auch offen für Nicht-Mitglieder.
Alle Interessenten (auch Mitglieder!) werden daher gebeten, sich bis zum 1. September 2016 anzumelden. Anmeldung ist möglich beim Goethe-Institut, info@amsterdam.goethe.org oder Tel.
+31 20 5312900
Eintritt 5, – Euro ( incl. ein Glas Wein)
Sybille Binder

Samstag, 9. Juli 2016

Irmgard Keun: Kind aller Länder auf Niederländisch

Das Buch von Joseph Roths Bekannter aus Ostende, Kind aller Länder von Irmgard Keun, ist nun erstmals auf Niederländisch erhältlich. Eine Rezension bei De Volkskrant.